Reisetipps – einige Hinweise für Reisen nach Kenia

image_pdfimage_print

Das kenianische Fremdenverkehrsbüro in Deutschland befindet sich in der Nähe von Düsseldorf.Informationsmaterialien können Sie dort per Post oder Telefon anfordern:

Kenya Tourism Board
Schwarzbachstraße 32
D-40822 Mettmann

+49 21 04 83 29 19
www.magical-kenya.de

Wir kennen leider keine E-Mail, die Webseite verweist auf den englischsprachigen Auftritt durch das Tourism Board in Kenia, hier haben wir die E-Mail
info@ktb.go.ke

Was ist wichtig in Kenia

Sprache und Währung
Die Verkehrssprache ist englisch und suaheli, Jambo sollte jeder kennen. Die Währung ist der Kenia Schilling (KES), von den Kenianern als Bob bezeichnet, oft sind die Preise in US-Dollar angegeben. Das Geld können Sie an Geldautomaten beziehen und haben in der Regel so den besten Kurs.

Unterkunft
Vor allem für Badeurlaub finden sich viele schöne Unterkünfte, die landestypisch gestaltet sind. In den Städten sind internationale Hotelketten vertreten, bei einheimischen Hotels müssen oft Abstriche beim Komfort gemacht werden, dafür sind diese wesentlich günstiger. Die Stromversorgung ist 220V/50Hz, jedoch benötigen Sie einen Adapter.

Gesundheit
Sie sollten gegenüber Gelbfieber geimpft sein und sich gegen Malaria schützen. Das Gesundheitswesen funktioniert relativ gut. Beim Essen immer Hände waschen, Trinkwasser nur aus verschlossenen Flaschen. Frisch zubreitetes Essen ist immer gut.

Kleidung
Ein Hut tut immer gut und schützt vor Hitze. Ansonsten lockere Baumwollkleidung. Bei kurzen Hosen riskieren Sie mehr Mückenstiche.

Auf Safari
Wenn Sie auf Safari gehen, begegnen Sie Wildtiere, Sie sind nicht im Zoo, d.h. befolgen Sie die Anweisungen der Ranger und campen Sie nur auf dafür ausgewiesenen Gebiet. Feste Schuhe gegen Schlangen und Skorpionbisse sind unerlässlich.

Mobiltelefon
Vor Ort sollten Sie sich eine lokale SIM Karte kaufen. Kenia hat mittlerweile ein gutes Telefonnetz, die wichtigsten Anbieter sind:
Airtel
Orange
Safaricom